Wie wichtig ist die Papeterie zur Hochzeit?

Für Brautpaare gewinnt Hochzeitspapeterie seit geraumer Zeit immer mehr an Bedeutung und ist inzwischen nicht mehr weg zu denken.

Verständlicherweise, denn die Save the Date Karten oder Einladungen sind der erste Eindruck und Einblick für die Gäste in eure Hochzeitsfeier.

Dank Pinterest und Co. werden die Ansprüche an die Papeterie und ein individuelles und stimmiges Hochzeitskonzept immer höher.

Doch was genau ist eigentlich Hochzeitspapeterie und woraus besteht sie?

Grob zusammengefasst sind damit sämtliche Produkte gemeint, die für die Hochzeit aus Papier gefertigt werden.

 

Bestandteile der Hochzeitspapeterie - Must have und Nice to have

Zu Beginn der Hochzeitsplanung ist der Dschungel an Papeterieprodukten für Brautpaare schnell überfordernd und man stellt sich die Frage, was braucht man wirklich? Was macht Sinn? Worauf möchte man nicht verzichten? Und was gibt es überhaupt für Möglichkeiten?

Neben den klassischen Einladungen gibt es nämlich noch viele weitere Bestandteile die zu einer Hochzeit gehören:

  • Save the Date Karte
  • Einladung (ggf. mit Infokarten als Beileger und/oder einer Antwortkarte
  • Menü- und Getränkekarten
  • Barkarte
  • Karte für die Hochzeitstorte, damit die Gäste wissen, welche Geschmacksrichtungen es gibt.
  • Namensschilder
  • Tischnummern
  • Sitzplan
  • Willkommensschild
  • Tagesablauf-Schild, ggf. auch als Programmheft
  • Weitere Schilder z. B. für das Gästebuch, die Fotobox, Notfallkörbchen, Geschenketisch, Kindertisch usw.
  • Heft für das Ehegelübde
  • Gästebuch
  • Kirchenhefte
  • Dankeskarte
  • Sonstiges (Umschläge, Adressaufkleber, verschiedene Anhänger oder Banderolen uvm.)

Welche Papeterieprodukte ihr für eure Hochzeit wichtig findet und worauf es euch ankommt, bleibt euch überlassen und ist Geschmacksache. Schließlich ist es euer großer Tag.

Dennoch haben sie ihre Berechtigung und machen unter umständen Sinn.

Natürlich spielt auch euer Budget, welches ihr der Papeterie einräumen möchtet, eine nicht unwichtige Rolle.

Hochzeitspapeterie – Zeitplan

Vor der Hochzeit

Für viele Brautpaare ist die Einladung das erste, das sie an ihre Gäste verteilen. Wenn ihr auf Save the Date Karten verzichtet, sollten die Einladungen spätestens sechs Monate vor eurem großen Tag verteilt werden.

Möchtet ihr eure Gäste gerne früher über euer Hochzeitsdatum informieren oder plant ihr sogar eine Hochzeit weiter weg, macht es Sinn ca. zehn bis zwölf Monate im Voraus Save the Date Karten auszugeben. So wissen eure Gäste frühzeitig über den Termin und den Ort Bescheid, können sich diesen freihalten und ihr könnt anschließend in aller Ruhe zur Feinplanung der Hochzeit übergehen. Die Einladungen können in diesem Fall drei bis vier Monate vor der Hochzeit verschickt werden.

Am Hochzeitstag

Am Hochzeitstag selbst machen Menükarten besonders Sinn, wenn ihr das Essen servieren lasst, ebenso wie Getränkekarten. Mindestens genauso wichtig, sind Tischnummern und ein Sitzplan. Besonders wenn ihr viele Gäste habt. So vermeidet ihr Verwirrung und Durcheinander bei der Platzwahl. Möchtet ihr euren Gästen einen genauen Platz zuweisen, sind Namensschilder eine gute Wahl.

Mit einem Ablaufplan könnt ihr eure Gäste super über den genauen Tagesablauf informieren, gemeinsam mit den Menü-, Getränkekarten und dem Sitzplan bleiben keine Fragen mehr offen.

Nach der Hochzeit

Nach der Hochzeit sind Dankeskarten eine besonders schöne Geste für eure Gäste und allen die euch beschenkt oder beglückwünscht haben, um einfach nochmal Danke zu sagen. In diesem Zug könnt ihr Ihnen auch ein paar Hochzeitsfotos zur Verfügung stellen oder ihnen den Link zu eurer Hochzeitsgalerie mitteilen. Die Danksagung sollten baldmöglichst nach der Hochzeit gestaltet werden. Da die meisten Brautpaare aber auch Bilder mit einbinden möchten, kann es schon einmal zwei bis drei Monate dauern, bis ihr die Dankeskarten verteilen könnt, je nachdem wann ihr die Fotos von eurem Fotografen erhaltet.

Vorteile einer Papeterie-Designerin

Bei der Anfertigung eurer Hochzeitspapeterie gibt es verschiedene Möglichkeiten: entweder ihr lasst diese anhand verschiedener Vorlagen von einer Online-Druckerei drucken, gestaltet diese selbst oder sucht euch eine Papeteriedesignerin die sich um die Gestaltung eurer Papeterie kümmert.

Eine Papeteriedesignerin bringt unter anderem folgende Vorteile mit sich:

Beratung, Service & Erfahrung

Ihr werdet umfassend über die vielfältigen Möglichkeiten bei der Hochzeitspapeterie beraten. Die Papeteriedesignerin unterstützt euch bei offenen Fragen und hilft, die für euch passende Papeterie zu kreieren.

Ihr habt einen festen Ansprechpartner, an den ihr euch immer bei Fragen oder Anliegen wenden könnt. Aber auch während des Gestaltungsprozesses steht ihr immer in regem Austausch. Eine Papeteriedesignerin holt für euch und eure Hochzeitspapeterie das Beste raus. Denn sie besitzt die nötige Erfahrung und Fachkompetenz und die richtigen Handgriffe um eure Wünsche wahr werden zu lassen. Mit viel Herzblut und Liebe zum Detail werden eure Vorstellungen zu Papier gebracht.

 

Unverwechselbarkeit

Ihr lauft zudem nicht Gefahr, dass eure Papeterie eine von vielen ist, die schon etliche Male von euren Gästen im Internet oder auf anderen Hochzeiten gesehen wurde. Außerdem besteht sie meist aus viel Handarbeit und vielen kleinen, besonderen Details, wie Siegel, Bänder, Ösen, Kalligrafie uvm.

Qualität statt Quantität

Ein nicht zu vernachlässigender Punkt ist auch die Qualität der Papeterie einer Designerin. Hier wird mit hochwertigen Papieren mit besonderer Haptik und anderen Materialien, wie handgefärbten Seidenbändern, handgeschöpften Papieren oder hochwertigen Siegeln usw. gearbeitet. Zudem steckt unglaublich viel sorgfältiges Handwerk und liebe zum Detail in den Papeterieprodukten.

Ihr werdet den Unterschied zu den Produkten einer Online-Druckerei sofort erkennen.

Zeitersparnis

Die Planung einer Hochzeit nimmt grundsätzlich sehr viel Zeit in Anspruch und dies müsst ihr auch noch neben eurem gewohnten Alltag bewältigen.

Nutzt deshalb eure wertvolle Zeit für andere Themen oder eure Liebsten und vermeidet zusätzlichen Stress, indem ihr eure Papeterie in professionelle Hände gebt.

Vor allem wenn ihr eure Papeterie selbst gestalten möchtet, dürft ihr den zeitlichen Aufwand aber auch die Anschaffungskosten benötigter Hilfsmittel (z. B. Schneidemaschine, Falzbrett, Stanzen, Siegelstempel usw.) keinesfalls unterschätzen. Papeterie selbst zu basteln bedeutet enormen Fleiß und Aufwand, ebenso darf der fehlende Erfahrungsschatz nicht außer acht gelassen werden. Das kann leider schnell viele Fehlschläge und vor allem Nerven kosten.

Warum individuelle Papeterie?

Bei den meisten Papeteriedesignerinnen ist es möglich, sich eine individuelle Papeterie anfertigen zu lassen.

Hier ist einer der größten Vorteile, dass eure Papeterie auf euch und euer persönliches Hochzeitskonzept angepasst wird und dieses somit durchgängig und stimmig ist. So zieht sich der rote Faden vor, während und nach eurer Hochzeit durch.

Euer großer Tag ist einzigartig, genau wie ihr, deshalb sollte die Papeterie auch persönlich sein und zu euch passen. Besondere und einzigartige Papeterie ist wie das Sahnehäubchen auf der Torte und bleibt sicherlich bei euch und euren Gästen in Erinnerung.

 

Natürlich ist individuelle Papeterie auch eine Frage des Budgets.

Es ist aber bei den meisten Designerinnen möglich, dass ihre vorhandenen Designs auf euer eigenes Hochzeitskonzept oder eure Hochzeitsfarben angepasst werden. Dies ist eine gute Alternative zur individuellen Papeterie, denn auch diese wird sich am Ende sehr gut in euer Hochzeitskonzept einfügen und etwas sehr Besonderes sein.

 

FAZIT:

Die Hochzeitspapeterie ist so viel mehr, als nur Papier, dass nach der Hochzeit „sowieso im Müll landet“. Die Papeterie unterstreicht euer Hochzeitskonzept und spiegelt eure Persönlichkeit und eure Liebe zueinander wider. Ebenso versorgt sie eure Gäste mit den notwendigen Informationen und zeigt auch eure Wertschätzung ihnen gegenüber.

Aber sie ist nicht nur informativ, sondern mit ihren vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten auch sehr dekorativ.

Ihr werdet erstaunt sein, wie viel Wert viele Gäste am Ende auf schöne und hochwertige Papeterie legen und wie diese im Gedächtnis bleibt.

Besonders qualitativ hochwertige Hochzeitspapeterie bekommt ihr bei Franziska von http://www.naleemi.de

 

Follow Me on Instagram

Close
m

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Fusce neque purus, eleifend vel sollicitudin ut.

Instagram

@ My_wedding_day

Follow Us

Solene@qodeinteractive.com